Padre Dietmar Krämer, Iglesia Católica Bienvenidos en ESMORACA & Mojinete, Bolivia

Beiträge mit Schlagwort ‘Padre Dietmar Krämer’

Der Winter kommt

krankes Huhn es ist erkältet Der Schnabel läuft

krankes Huhn es ist erkältet Der Schnabel läuft

Die neue Heizung

Die neue Heizung

In Esmoraca gibt es derzeit kein Brot zu kaufen wegen des starken Windes. Jetzt backen wir es selber. Hier kann man nur leben wenn man sein eigenes Team hat

In Esmoraca gibt es derzeit kein Brot zu kaufen wegen des starken Windes. Jetzt backen wir es selber. Hier kann man nur leben wenn man sein eigenes Team hat

Meine Arbeiter in Casa Grande. Ich war heute Nachmittag mal kurz dort um nach dem Rechten zu schauen. Das macht man als verantwortungsvoller Padre eben. Wir haben der Mannschaft dann auch noch Brot und Wurst mitgebracht

Meine Arbeiter in Casa Grande. Ich war heute Nachmittag mal kurz dort um nach dem Rechten zu schauen. Das macht man als verantwortungsvoller Padre eben. Wir haben der Mannschaft dann auch noch Brot und Wurst mitgebracht

bald ist es zu kalt für Arbeiten am Turm

bald ist es zu kalt für Arbeiten am Turm

Werbeanzeigen

Beten und Arbeiten

Erstkommunionvorbereitung im Pfarrsaal. Heute waren es 12 von 16 Kindern

Erstkommunionvorbereitung im Pfarrsaal. Heute waren es 12 von 16 Kindern

Im Pfarrhaus werden auch Reifen geflickt. Das macht der Franz aber der ist fotoscheu,heute Nachmittag muss er dann den Warmwasserboiler reinigen und Huguito eine Tür streichen, Don Miguel ist im Gewächshaus und der Padre ist bei den ErstkommunikantenIm Arbeitszimmer plus 5 Grad ansonsten pfeift der Wind Herbststürme

Im Pfarrhaus werden auch Reifen geflickt. Das macht der Franz aber der ist fotoscheu,heute Nachmittag muss er dann den Warmwasserboiler reinigen und Huguito eine Tür streichen, Don Miguel ist im Gewächshaus und der Padre ist bei den ErstkommunikantenIm Arbeitszimmer plus 5 Grad ansonsten pfeift der Wind Herbststürme

Mittagessen im Pfarrhaus mit Gemüse. Die Köche Huguito mit Frau

Mittagessen im Pfarrhaus mit Gemüse. Die Köche Huguito mit Frau

Dann war noch der Abfluss verstopft. Bei uns braucht man viel Energie um überhaupt überleben zu können und man braucht seine Mitarbeiter.

Dann war noch der Abfluss verstopft. Bei uns braucht man viel Energie um überhaupt überleben zu können und man braucht seine Mitarbeiter.

Beim Boilerputzen stießen wir auch auf einen Rohrbruch, im Pfarrhaus ist eben immer was zu reparieren. Ohne meine Arbeiter käme das Pfarrhaus auf den Hund. In der Küche trat beim Boiler auch Gas aus. Einer der Jungs hat es beim Abendbrot gemerkt.

Beim Boilerputzen stießen wir auch auf einen Rohrbruch, im Pfarrhaus ist eben immer was zu reparieren. Ohne meine Arbeiter käme das Pfarrhaus auf den Hund. In der Küche trat beim Boiler auch Gas aus. Einer der Jungs hat es beim Abendbrot gemerkt.

Jetzt haben wir wieder heißes Wasser

Jetzt haben wir wieder heißes Wasser

Trotz Kälte wird noch am Kirchturm in Casa Grande gearbeitet. Was hier das Arbeiten erschwert ist die Kälte und dann der Regen.

Trotz Kälte wird noch am Kirchturm in Casa Grande gearbeitet. Was hier das Arbeiten erschwert ist die Kälte und dann der Regen.

Eine Gruppe schafft in der Kapelle

Eine Gruppe schafft in der Kapelle

Gemeinsames Mittagessen

Zur Belohnung kleines Grillfest im Pfarrgarten von Esmoraca

Zur Belohnung kleines Grillfest im Pfarrgarten von Esmoraca

Fast ist das Essen fertig

Fast ist das Essen fertig

Jetzt gemeinsames Mittagessen mit meinen Arbeitern

Jetzt gemeinsames Mittagessen mit meinen Arbeitern

und dem Nachwuchs der Köchinnen

und dem Nachwuchs der Köchinnen

Unser Weg nach Casa Grande Bolivien

Straße von Casa Grande Bolivien

Straße von Casa Grande Bolivien

In der Regenzeit fast nicht befahrbar

In der Regenzeit fast nicht befahrbar

Abfahrt zu Furth

Abfahrt zu Furth

Heute haben wir ein wunderschönes Wetter

Heute haben wir ein wunderschönes Wetter

Einkauf für nächste Woche

Heute Einkaufen in Villazón für den Kirchturm

Heute Einkaufen in Villazón für den Kirchturm

Eisen für den Turm es muss alles sicher sein

Eisen für den Turm es muss alles sicher sein

Deutsche Wertarbeit eben, übrigens bei uns Sonne pur

Deutsche Wertarbeit eben, übrigens bei uns Sonne pur

Alles muss gut verstaut werden

Alles muss gut verstaut werden

Die Jungs meinten der hätte mein Alter

Die Jungs meinten der hätte mein Alter

Abladen in Casa Grande Bolivien

Abladen in Casa Grande Bolivien

Wunderschönes Wetter

Wunderschönes Wetter

 

Der Turmbau in Casa Grande Bolivien

Wir bauen am Türmchen der Kapelle in Casa Grande weiter

Wir bauen am Türmchen der Kapelle in Casa Grande weiter

Das Arbeiten macht bei dem schönen Wetter richtig Spaß nur ist es schon sehr kalt. Wir gehen in den beginnenden Winter.

Das Arbeiten macht bei dem schönen Wetter richtig Spaß nur ist es schon sehr kalt. Wir gehen in den beginnenden Winter.

Der Hl. Franz hat trotz Kälte rechts noch ein paar Röschen

Der Hl. Franz hat trotz Kälte rechts noch ein paar Röschen

Der Padre beim Müsli Frühstück. Ein gesundes Frühstück gibt Kraft für einen neuen Tag.

Der Padre beim Müsli Frühstück. Ein gesundes Frühstück gibt Kraft für einen neuen Tag.

Erstkommunion 2019 in Esmoraca

Erstkommunion 2019 in Esmoraca: In Esmoraca laufen nicht nur "Räuber" herum, es gibt auch 16 nette Erstkommunikanten, die heute Nachmittag im Pfarrsaal ihre Vorbereitung begonnen haben. Zum Vorbereitungsteam gehören zwei Lehrerinnen der Grundschule, eine junge Frau und ich vertrete die Männerwelt. Als Pfarrer in der Mission kann ich es mir eben noch leisten, da mitzumachen. Da unsere Erstkommunikanten sehr einfach sind, benutzen wir eigene Texte. Eine Firmvorbereitung können wir in diesem Jahr nicht durchführen, es fehlen Jugendliche im entsprechenden Alter. Mit dreizehnjährigen möchte ich auch in der Mission keine Firmvorbereitung durchführen.

Erstkommunion 2019 in Esmoraca: In Esmoraca laufen nicht nur „Räuber“ herum, es gibt auch 16 nette Erstkommunikanten, die heute Nachmittag im Pfarrsaal ihre Vorbereitung begonnen haben. Zum Vorbereitungsteam gehören zwei Lehrerinnen der Grundschule, eine junge Frau und ich vertrete die Männerwelt. Als Pfarrer in der Mission kann ich es mir eben noch leisten, da mitzumachen. Da unsere Erstkommunikanten sehr einfach sind, benutzen wir eigene Texte. Eine Firmvorbereitung können wir in diesem Jahr nicht durchführen, es fehlen Jugendliche im entsprechenden Alter. Mit dreizehnjährigen möchte ich auch in der Mission keine Firmvorbereitung durchführen.

Die Kinder bringen schon mal eine Seite mit ihrem Namen

Die Kinder bringen schon mal eine Seite mit ihrem Namen

%d Bloggern gefällt das: